Az Ad Librum kiadói csoport könyveinek katalógusa

Ad Librum, Expert Books, Személyes Történelem, Storming Brain, Könyv Guru

Ein besonderes Jubiläum konnte im Rahmen der Woche der deutschsprachigen Kultur an der Loránd-Eötvös-Universität in Budapest (ELTE) im November 2012 begangen werden.

Ad Librum Kiadó, 2013.

114 oldal 140x200 mm ISBN 978-963-89334-1-6

Jelenleg nem kapható

Gábor Kerekes und Angéla Korb (Hrsg.): Bretter, die die Welt bedeuten. 200 Jahre Deutsches Theater in Pesth

Ein besonderes Jubiläum konnte im Rahmen der Woche der deutschsprachigen Kultur an der Loránd-Eötvös-Universität in Budapest (ELTE) im November 2012 begangen werden. Denn 200 Jahre zuvor eröffnete in Pesth das damals größte deutsche Theater Europas, das Königliche Deutsche Theater (am heutigen Vörösmarty-Platz), seine Tore.
Aus diesem Anlass veranstaltete das Ungarndeutsche Forschungs- und Lehrerbildungszentrum der ELTE, das Germanistische Institut der ELTE in Zusammenarbeit mit dem Verband Ungarndeutscher Autoren und Künstler (VUdAK) die Konferenz „Bretter, die die Welt bedeuten“ – 200 Jahre Deutsches Theater in Pesth.
Die theatralische Leistung der vergangenen Jahrhunderte ist für den heutigen Menschen aus dieser historischen Perspektive nicht nachvollziehbar, da es sich im Falle der Inszenierungen um den augenblicklichen Kunstgenuss und die jewielige konkrete künstlerischere Leistung handelt. Theaterkritiken, Memoiren bieten ein Bild über die damalige Zeit und das Theaterleben des 18. und 19. Jahrhunderts. Identitätsstrukturen des deutschsprachigen Publikums und die Beziehungen zum Ungarntum sowie der Zeitgeist wurden durch die Beiträge ausgewiesener Geisteswissenschaftler umfassend behandelt. Eine Art Verständigung, ein In-das-Bewusstsein-Rücken der Zeit vor 200 Jahren soll durch diesen Jubiläumsband geschehen, das wissenschaftlich erforschte Erinnerungsgut soll festgehalten werden.


© 2019 Ad Librum Kft.